Günstige Japan Reisen können auch individuell gestalltet werden

Viele Reisebüros haben sich darauf spezialisiert, Japanreisen in Rahmen einer Pauschalreise anzubieten. In diesem Fall halten sich die Kosten für Japan Reisen im überschaubaren Bereich. Vor Ort erwartet Sie eine deutschsprachige Reiseleitung, die Ausflüge und Sehenswürdigkeiten, die Sie besichtigen werden, werden schon vor der Abreise festgelegt. Dazu gehören bei allen Japan Reisen der Kaiserpalast mit den Palastgärten, de größte buddhistische Tempel „Senso-ji“, der Tokyo-Tower, der Fischmarkt und nicht zu letzt die schrillsten Einkaufsmeilen der Welt. Alles, was Sie in Tokyo sehen werden, bekommen Sie nirgendwo sonst auf der Welt zu sehen. Deswegen sind Japan Reisen so einzigartig. Trotzdem hat Tokyo noch mehr zu bieten, als Sie in jedem Reiseführer lesen können. Gestallten Sie Japan Reisen individuell und erkunden Sie die Stadt, die niemals schläft auf eigene Faust.

Zu den Orten, wo sich selbst viele Tokyoter treffen, gehört der Kitanomaru-Park. Er befindet sich nördlich vom Kaiserpalast und ist über ein riesiges Tor zu erreichen. Bei sommerlichen Temperaturen können Sie hier die Einheimischen beim Picknicken beobachten. Wenn Sie vor dem Park-Tor in westliche Richtung gehen, kommen Sie zu einem Wassergraben, einem der schönsten Aussichtsplätze für die Kirschblüte. Dort können Sie sich auch Ruderboote leihen und die Pracht aus der Nähe bewundern. Es gibt keine Japan Reisen, ohne die typischen Kirschblüten nicht zu besichtigen. Im Park befinden sich auch einige Gebäude, unter anderem das „Nipon-Budokan“, das für die Olympiade im Jahr 1964 erbaut wurde, von dort wurden die japanischen Kampfkünste übertragen. Heute wird es vor allem für Musikkonzerte genutzt.

Die individuellen Japan Reisen durch Tokyo kann man wunderbar in dem „Akihabara-Elektronik-Bezirk“ fortsetzen. Dieser Stadtteil liegt um den U-Bahn-Bahnhof „Akihabara“. Die Gänge unter dem Bahnhof sind mit kleinen Läden besetzt. Hier bekommt man alle elektronische Geräte, die man sich nur denken kann. Von einem kitschigen beleuchteten Weihnachtsmann bis zu einem super neusten Computer können Sie von hier alles von Ihren Japan Reisen mitbringen. Dieser Bezirk entstand, als die Studenten der nahen Uni, die oft knapp bei Kasse waren, gebrauchte Teile gekauft haben und daraus Radios gebaut haben, die zu der Zeit ein Statussymbol darstellten und sie auf der Straße wieder verkauften. Die Nachfrage wuchs schnell und daraus entstand ein ganzer Viertel. Heute bekommt man dort alles, was man sich nur vorstellen kann. Sogar Markenartikel sind hier um einiges günstiger, als im Handel.

Sie werden nicht Japan keineswegs in zwei Wochen Urlaub kennenlernen können. Um alles zu sehen müssen Sie schon öfter das Land der aufgehenden Sonne besuchen. Informieren Sie deswegen lange bevor Sie Japan Reisen buchen und planen, was dieses Land bietet und vielleicht können Sie sich Japan Reisen nach Ihren Wünschen zusammenstellen lassen können.
© 2009 All rights reserved